Man man man, #prosody raubt mir wortwörtlich den schlaf... Wollte eig längst schlafen, aber nein... #prosody wollte mich nicht gehen lassen 😭

@jr schätze das hat auch seine Macken ;) zumal mich ja niemand zwingt trunk zu verwenden.. Die stable läuft ja rund hihi

@nuron naja ich finde bei ejabber Vorallem die roster groups cool

@jr mag alles sein, aber für meine 30user passt das mit prosody ;)

@nuron naja ich hab mal drüber nachgedacht einen für meine Schule zu machen (über 500 Leute), trau mich das aber nicht ganz und bin mir auch net sicher wie ich das richtig vermarkten soll...

Aber durch roster groups könnten sich zB alle aus einer Klasse im Roster haben...

@jr njoa, hätte was. Werde für meine Schule aber nichts neues mehrhosten, habe mittlerweile selber genug zu tun und bin eh nur noch n paar viele Monate an der Schule und in denen werde ich vermutlich wichtigeres zu tun habe.

@nuron oh OK, ich werde mal schauen ob ich das in meinen noch 4 Jahren umsetzen werde...

@nipos naja ich dachte dazu noch nen Ansprechenden (Evtl etwas reißerrischen) Vortrag für Eltern und Schüler zu halten und es somit vorzustellen könnte helfen.

Aber wenn ich es durchziehe werde ich auf jeden fall für andere Dokumentieren wie ichs mache und wie es ankommt! @nuron

@nipos @jr @nuron ja im Grunde kann man schon froh sein wenn se threema verwenden. An xmpp oder matrix ist gar nicht zu denken ....

@nipos @nuron @jr das fängt ja leider schon damit an dass die xmpp als Akkufresser sehen. Dazu der Datenstrom. Und es ist zu kompliziert. Und niemand sonst hat das. Und man kann keine voice Nachricht an seinen Radio Sender schicken. Und die Emoticons sehen doof auf und hach... was sonst auch immer Noch dazu kommt. Ich kann es nicht mehr hören :(

@frank Ich habe resigniert. Es gibt Milliarden Ausreden, warum man das gerade so und nicht anders verwendet, ja, verwenden muss. @jr @nuron @nipos

@hikerus @jr @nuron @nipos die Kollegen sind doch alle Team #mimimi... und kommen dann aber angelaufen wenn es die kleinsten Probleme gibt

@hikerus @jr @nuron @nipos zu diesem Entschluss kann man kommen . Steht denn in der Bibel so was wie : gesegnet sind die dummen denn sie werden überleben ?

Follow

@frank @hikerus @nuron @nipos naja mein Größtes Problem ist aber auch das die Kommunikation unser Schulgrämien (Elternrat, Schülerrat, Lehrrerkonferenz) größtenteils, trotz Personen bezogener Daten über WhatsApp läuft und das geht ja nach DSGVO garnicht, deshalb fände ich das auf nem Schuleigenen Server schöner...

@jr @hikerus @nuron @nipos ich finde die Einstellung in der schule einfach nur falsch und bin echt sprachlos

@frank das ist glaube aber nicht nur an unsere Schule so, und als ich versuchte das im Schülerrat anzusprechen stieß ich auf lauter Ablehnung... @hikerus @nuron @nipos

@jr WhatsApp hat in Schulen NICHTS verloren. Punkt. @nuron @nipos @frank
@frank Aber es kommt bestimmt wieder: "Nein, nein. Es dürfen keine Verbote sein, es muss Medienerziehung schon ab der Grundstufe sein, damit die Kids den verantwortungsvollen Umgang lernen und die Erzieher müssen kompetent sein" - usw usf. Ich kann es nicht mehr hören. @jr @nuron @nipos

@hikerus @jr @nuron @nipos na was das schulamt dazu sagen würde wenn die erfahren wie mit den Daten umgegangen wird

@frank deswegen möchte ich das schnell gelöst haben bevor es noch richtig ärger gibt... @hikerus @nuron @nipos

@jr @hikerus @nuron @nipos und das knallt dann richtig und dann ist das geheule gross

@frank genau deshalb, Vorallem wenn dann jemand gegen die Schule klagt oder sie zumindest abmahnt, dazu sollte ich noch sagen das wie eine Schule sind die von einem Verein getragen wird... @hikerus @nuron @nipos

@frank also quasi ne Art Privatschule die sich aber an den Lehrplan hält @hikerus @nuron @nipos

@frank Kürzlich hat sich die Lehrervereinigung für den Verbot von WhatsApp in den Schulen ausgesprochen (in der Schweiz). Die kamen in Teufels Küche ! @jr @nuron @nipos
@frank "Wir haben nichts zu verbergen". "Daten werden sowieso gesammelt". "Meine Daten sind nicht interessant" etc pp @jr @nuron @nipos

@hikerus @jr @nuron @nipos ich sage jetzt nur noch sie würden ihre letzte Freiheit verkaufen und die Blicke sind so leer und inhaltlos fragend... Schon traurig

@frank @hikerus @jr @nipos @nuron Ich werfe noch Tox als Alternative in die Runde: Immerhin braucht man dort nicht einmal eine Serverkomponente und für die schnelle Kommunikation zwischendurch ist das mehr als nur ausreichend. Klar: So richtige Gruppenfunktionen habe ich dort eher weniger - abhängig von der genutzten Software. Aber es wird früher als später Ärger geben: Sei das nur aufgrund von Datenschutzproblemen und sog. Cybermobbing (bereits heute der Fall, nur wird da abgewunken) oder aber aufgrund gesetzlicher Vorgaben - aus gutem Grund. WhatsApp hat tatsächlich nirgends etwas verloren! ;-)

@throgh @hikerus @jr @nipos @nuron aber #tox gibt es nur für PC oder wie war das ?? Für Smartphone nich nicht gell ?

@frank @hikerus @jr @nipos @nuron Doch Tox gibt es tatsächlich auch für die mobilen Endgeräte. Nur geht es dann los: Bei "Apple" ist das dann aus dem Store. Bei "Android" kommt es über F-Droid und da geht das Gemecker los.
@frank @hikerus @jr @nipos @nuron Nun ich möchte das Gemecker gar nicht abwerten. Bedenken kann ich durchaus verstehen. Aber man sollte sich auch Gedanken machen und nicht einfach nur abgeben. Das ist dann auch mein Hauptargument: Schaffe ich mir ein solches Gerät an so muss ich mich damit auch befassen und nicht einfach nur erwarten, dass es seinen "Dienst" verrichtet. Gerade bei Mobilgeräten: Kümmere ich micht nicht darum, so führt das irgendwann ein Eigenleben. ;-)

@throgh und es lässt sich nicht durch andere administrieren, weil bei nem XMPP kann man Arbeit abnehmen dadurch das der Server alle schon gegenseitig hinzufügt und so @hikerus @nipos @frank @nuron

@throgh naja ich glaube Tox ist für nen nicht nerd ziemlich kompliziert oder? @hikerus @nipos @frank @nuron

@throgh @hikerus @jr @nipos @nuron sehr gut und ich denke du hast das bestimmt auch alles sehr toll eingetütet

@frank was man aber für 500 Leute nicht so schnell macht... @throgh @hikerus @nipos @nuron

@nipos @hikerus @jr @frank @nuron Natürlich wird Tox stetig weiter entwickelt und auch die mobilen Versionen bekommen Zuwendung. Aber mit etwas Anleitung kann man schnell Kontakt herstellen! Wie gesagt: Für das Beispiel "Schule" dürfte das durchaus schwierig werden - im Moment zumindest. Aber vielleicht für den ersten Kontakt mit "freier Software"? Denn die Oberfläche ist sehr einfach gehalten und damit kann der Nutzer / die Nutzerin auch schnell agieren. Damit bemerken die Leute auch, dass es gar nicht schwierig ist und dabei noch schön selbst das Ruder in der Hand zu halten.
@nipos @jr @frank @nuron Kannte ich noch nicht. Danke! Wusstet ihr, dass "Conversations" inzwischen auch einen Fork hat? Ich war die Tage darüber etwas überrascht: https://jabber.pix-art.de/ :)
@nipos @jr @frank @nuron Ah, ebenso wie "Conversations" ja auch. Bin durch Zufall beim Einrichten eines Mobilgerätes für meinen Vater die Tage darauf gestoßen: Ein OnePlus-Two. Er will auf gar keinen Fall irgendetwas mit Google zu tun haben. :-) Gleiches gilt für meine Mutter ebenso: SMS ist dabei noch vollkommen akzeptabel, am Liebsten verschlüsselt über "Silence" sogar.
@frank @jr @nipos @nuron Na ja, er hat auch die Nase voll von "Windows". Leider ist er aber auf CAD/CAM-Software angewiesen und muss insofern Dualboot als Möglichkeit nutzen. Aber seit meinem Umstieg vor 8 Jahren macht er das ebenso mit und ist schon mehrfach auf verschiedene Distributionen gewechselt - derzeit wieder elementarOS. :) Und ansonsten wird auch alles möglichst quelloffen getan. Die Hoffnung liegt da bei FreeCAD: https://www.freecadweb.org/

@throgh @jr @nipos @nuron ähm. Reicht da #SIGNAL anstelle einer herkömmlichen #SMS nicht aus ?

@frank @jr @nipos @nuron Durchaus auch. Aber für den ersten Start finde ich #Silence nicht schlecht. ;-) Zumal #Signal ja wieder das zentralisierte Problem für sich genommen hat als Messenger.
@nipos @jr @frank @nuron Für mich reicht bei Signal allein der Verweis auf die Nutzung der Strukturen der "Amazon-Cloud". Damit hat sich das Programm auch direkt erledigt.

@throgh @jr @nipos @frank @nuron von allen Alternativen Messengern? Dann schau mal bitte dir Telegram an und argumentierte dort mal vertrauenswürdigkeit. Und zum Thema Verschlüsselung, jeder messenger der Verschlüsselung anbietet nutzt das Grundgerüst der Signal Verschlüsselung. Auch Omemo ist nur ein fork auf Basis der Verschlüsselung von Signal.

@throgh @jr @nipos @frank @nuron Sry ich Grenz mal ab jeder halbwegs aktuelle Messenger.

@throgh @hikerus @jr @nipos @nuron an dieser Stelle muss ich zwingend #Bitmessage noch in die Runde werfen. Der #Dev schrieb ja schon dass sie bald eine mobile Version veröffentlichen wollen

@nipos @hikerus @jr @nuron ich bin sowohl in der #Schule als auch bei meinem Sohn in der #THW Jugend der einzige der #threema bzw. #Signal anstelle von #Whatsapp verwendet. ICh habe da aber Glück dass ich dann irgendwie dennoch eine sms bekomme

@frank meist bekomme ich nichmal ne SMS und stehe dann doof da und werde ausgelacht wenn ich was nicht mitbekommen! @nipos @hikerus @nuron

Sign in to participate in the conversation
social.wiuwiu.de - Mastodon

This Mastodon instance is hosted in Germany and powered by 100% clean energy. Mastodon is a free and decentralized alternative to well-established social microblogging platforms like Twitter. Please consider a dontation if you like this instance!